„Erfindungen verändern unser Leben“

Siegerehrung beim 48. Internationalen Jugendmalwettbewerb

Auto oder Fahrrad, Telefon oder Smartphone, Fernseher oder Computer – Erfindungen begleiten uns täglich und vereinfachen unser Leben. Die RSA-Bank hatte alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule Rechtmehring eingeladen,
sich am weltweit größten Jugendwettbewerb zu beteiligen und sich auf eine Reise in die Welt der Erfindungen zu begeben. Sie beteiligten sich mit vielen kreativen Ideen und malten farbenfrohe und ausdrucksstarke Bilder.


So wurden eine Aufräummaschine, ein Süßigkeitenbaum oder fliegende Autos erfunden.
Die Spannung war groß, als Dir. Thomas Rinberger und Andrea Schußmüller von der RSA-Bank zur Siegerehrung in die Schule kamen und zusammen mit der Rektorin Kerstin Amberger von jeder Klasse die Besten vier Werke vorstellte:


1. Klasse: Lisa Angerer, Veronika Spagl, Lorenz Ackelbein und Jakob Hinterberger
2. Klasse: Sorina Diepolder, Apollonia Correll, David Seidl, Raffael Grundei
3. Klasse: Sophia Bareuther, Katharina Tremmel, Lena Maria Trieb, Anna Spiegelmeier
4. Klasse: Hanna Gumminger, Leonie Wagner, Emilian Hübner und Sophie Westphal.


Mächtig stolz nahmen die Sieger aus den einzelnen Klassen ihre Preise und Urkunden entgegen. Aber auch alle anderen konnten sich über einen Trostpreis freuen.


Die RSA-Bank bedankt sich bei allen Lehrkräften für die tolle Zusammenarbeit, sowie den Klassenelternsprechern für die Hilfe beim Juryentscheid.